Zum Inhalt springen

Social Apps

Facebook hat sich als de-fakto Standard für „das soziale Netz” etabliert, dem ca. 90% der 18-49jährigen Nutzer in Deutschland angehören – weltweit zählt Facebook mehr als 2 Milliarden aktive Mitglieder.

Durch Facebook-Applikationen steht die immense Nutzerbasis auch Dritten als potentielle Zielgruppe zur Verfügung: Installiert ein Facebook-Nutzer eine Applikation in seinem Profil, so kann sie die freigegebenen Daten zur eigenen Nutzung verwenden.

Über die Schnittstelle Facebook-Connect können sich Facebook-Nutzer zudem einfach auf anderen Plattformen registrieren, ohne ihre gesamten Nutzerdaten erneut angeben zu müssen. Dies senkt die Eintrittsschranken und verbessert das Benutzererlebnis.

Beide Instrumente können so zur Kundengewinnung durch virales Marketing und zur Verbreiterung der eigenen Nutzerbasis herangezogen werden, da hinter einem Facebook-Nutzer ein zumeist ausgedehnter Freundeskreis steht.